Allgemein, Kochen

Kochzeit Ei

Kochzeit Ei 

Ein Ei, lecker zu einem Spargelsalat oder sogar in einem Nudelgericht. Ein Ei kochen, es scheint so einfach. Aber es geht immer noch oft schief. Nur ein bisschen zu hart oder zu weich. Das Kochen eines Eies hängt von mehreren Faktoren ab. Zum Beispiel ist es wichtig zu prüfen, ob Sie das Ei bereits in kaltem oder warmem Wasser kochen, Frische und Größe spielen ebenfalls eine Rolle. Sind Sie neugierig auf die richtigen Zeiten für ein hart oder weich gekochtes Ei? Dann lesen Sie schnell weiter!

Kochzeit hart gekochtes Ei

Für ein hart gekochtes Ei ist die Zeit oft etwas weniger wichtig als für ein weiches Ei, das Sie perfekt zeitlich festlegen müssen.

Für ein hart gekochtes Ei gelten folgende Zeiten:

Ei im Wasser ab dem Moment, in dem das Wasser kocht: 8 Minuten

Ei in kaltem Wasser und kochen lassen: 7 Minuten (ab dem Moment, in dem das Wasser kocht)

Garzeit weich gekochtes Ei

Für ein weiches Ei ist es natürlich schwieriger, die Zeit zu bestimmen. Behalten Sie also Ihre Zeit im Auge.

Für ein weich gekochtes Ei gelten folgende Zeiten:

Ei im Wasser ab dem Moment, in dem das Wasser kocht: 3-4 Minuten

Ei in kaltem Wasser und kochen lassen: 3 Minuten (ab dem Moment, in dem das Wasser kocht)

Für ein halbweich gekochtes Ei gelten folgende Zeiten:

Ei im Wasser ab dem Moment, in dem das Wasser kocht: 5-6 Minuten

Ei in kaltem Wasser und kochen lassen: 4-5 Minuten (ab dem Moment, in dem das Wasser kocht)

Gekochtes Ei

Zusätzlich zu diesen festen Zeiten gibt es noch andere Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten:

Möchten Sie ein kleines Ei kochen? = 1 Minute weniger

Möchten Sie ein Ei direkt aus dem Kühlschrank kochen? = 1 Minute länger

Möchten Sie ein großes Ei (xl) kochen? = 1 Minute länger

Möchten Sie ein sehr frisches Ei kochen? = 1 Minute länger

Schreibe eine Antwort