Homemade Pita Brot mit Falafel

HOMEMADE PITA BROT MIT FALAFEL

Aufgrund der Koronakrise müssen wir dieses Jahr leider die lustigen Festivals und Konzerte verpassen. Was ich immer für eines der schönsten Dinge an Festivals halte, sind die Stände voller Festivalessen. Ich bin immer auf der Suche nach leckeren und gesunden Gerichten, aber sie sind immer schwer zu finden. Deshalb hielt ich es für eine gute Idee, ein gesundes, veganes und glutenfreies Festivalbericht mit Ihnen zu teilen. Mit diesem hausgemachtem Fladenbrot mit Falafel bringen Sie das Festival diesen Sommer zu Ihnen nach Hause!

Machen Sie Ihr eigenes Fladenbrot

In diesem Rezept teile ich Ihnen mit, wie Sie ganz einfach Ihr eigenes Fladenbrot herstellen können. Das ist gar nicht so schwierig, wie es sich anhört! Und Sie können dieses hausgemachte Falafel-Fladenbrot ganz einfach glutenfrei machen, indem Sie glutenfreies selbst aufgehendes Mehl verwenden. Sie können nicht nur Ihr eigenes Fladenbrot herstellen, sondern auch Falafel und Hummus selbst zubereiten. Glücklicherweise können Sie, wenn Sie nicht so viel Zeit haben, heutzutage leicht Falafel und Hummus im Supermarkt kaufen.

Notwendigkeiten

Küchenmaschine oder Mixer mit Teighaken

Backblech mit Backpapier

Zutaten

Pita-Brot

260 Gramm (glutenfreies) selbstaufziehendes Mehl

3 Gramm Hefe

160 ml lauwarmes Wasser

1 Schuss Olivenöl

½ Teelöffel Salz

Füllung

½ Gurke

1 Avocado

200 Gramm Rote-Bete-Hummus (oder ein Hummus Ihrer Wahl)

1 Limette

85 Gramm Rucola

400 Gramm Falafel (oder hausgemachte Falafel)

Vorbereitungsmethode

Pita-Brot

Die Hefe in das lauwarme Wasser geben, gut mischen und einige Minuten stehen lassen.

Fügen Sie das Salz dem Mehl hinzu und fügen Sie dann das Olivenöl und das Wasser mit Hefe zum Mehl hinzu. Mischen Sie dies mit einer Küchenmaschine oder einem Mixer mit Teighaken zu einem schönen Teig. Sie können es auch von Hand zu einem schönen Teig kneten.

Legen Sie ein feuchtes Geschirrtuch über den Teig und lassen Sie ihn etwa eine halbe Stunde lang an einem wärmeren Ort im Haus (25-30 Grad) aufgehen.

Dann machen Sie 6 gleiche Kugeln aus dem Teig. Decken Sie ein Backblech mit Pergamentpapier ab. Teilen Sie die sechs Kugeln über das Backblech. Stellen Sie sicher, dass zwischen den Kugeln genügend Abstand ist, da Sie sie jetzt mit einem Nudelholz in Kreisen ausrollen. Machen Sie die Pita-Brötchen etwa 2 cm dick; nicht zu dünn, denn dann kann man sie nicht richtig aufschneiden.

Stellen Sie nun den Ofen auf 225 Grad ein. Das Fladenbrot in ca. 10 Minuten goldbraun backen und dann gut abkühlen lassen.

Pita Sandwichfüllung

Die Falafel gemäß den Anweisungen auf der Verpackung erhitzen. Oder machen Sie Ihre eigene glutenfreie Falafel nach diesem Rezept.

Gurke und Avocado in dünne Streifen schneiden.

Schneiden Sie das Fladenbrot auf und verteilen Sie es mit dem Rote-Bete-Hummus oder einem Hummus Ihrer Wahl. Schneiden Sie die Limette in zwei Hälften und beträufeln Sie die Innenseite Ihrer Pita mit etwas Limettensaft.

Füllen Sie das Fladenbrot mit Streifen Avocado, Gurke, Falafel und beenden Sie mit etwas Rucola. Genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.