Süßkartoffel Rezept

Ich hoffe, Sie sind alle begeistert, denn dieses Rezept für Süßkartoffelsalat ist der erste von vielen Herbstsalaten, die ich in dieser Saison auf Ihren Weg gebracht habe! Ich liebe Salat das ganze Jahr über (wie, wer kann im Sommer zu einem Tomatensalat nein sagen?), Aber Herbstsalate haben einen besonderen Platz in meinem Herzen. Wir bewegen uns weg von saftigen Sommerprämien hin zu süßerem, stärkehaltigem Gemüse wie Süßkartoffeln und Kürbis. Und nach ein paar Monaten, in denen ich mich nach blattlosen Salaten mit Tomaten und Mais sehne, möchte ich nichts weiter als eine Schüssel Herbstgrün wie Spinat, Rucola oder Grünkohl. Zusammen ergeben diese frischen Grüns und das herzhafte Herbstgemüse Salate, die leicht und gesund sind, aber auch zufriedenstellend.

In diesem Rezept für gerösteten Süßkartoffelsalat kommen einige meiner Lieblingszutaten aller Zeiten an einem Ort zusammen. Es bietet Rucola, Feta-Käse, Pepitas, Avocado, Tahini-Dressing und geröstete Süßkartoffeln. Ich meine, sprechen Sie über eine perfekte Kombination. Der würzige Feta kontrastiert mit den karamellisierten Süßkartoffeln, während die cremige Avocado die knusprigen Pepitas ausspielt. Der Rucola macht das Ganze leicht und frisch, und das helle Tahini-Dressing verbindet alles miteinander. Wenn dieser Süßkartoffelsalat kein ideales Mittagessen im Herbst ist, weiß ich nicht, was es ist.

Süßkartoffelsalat Rezept Zutaten
Einige Grundzutaten füllen dieses Rezept für Süßkartoffelsalat mit köstlicher Textur und Geschmack:

Süßkartoffeln natürlich! Ich brate sie, bis sie außen karamellisiert und in der Mitte zart sind.
Rucola – Ich bin besessen von diesen weichen bitteren Grüns! Wenn Sie keinen Rucola zur Hand haben, sind Spinat, massierter Grünkohl oder Baby-Salat auch hier großartig.
Avocado – Dieser herzhafte Süßkartoffelsalat verleiht ihm einen cremigen Reichtum.
Pepitas – Für den Crunch!
Feta-Käse – Ich liebe es, wie sein würziger Geschmack die karamellisierten Süßkartoffeln ausspielt. Wenn Sie Veganer sind, lassen Sie den Käse ganz aus oder ersetzen Sie ihn durch ein paar eingelegte rote Zwiebeln für Pop.
Tahini-Dressing – Dieses helle, nussige Dressing verbindet alles miteinander! Es ist eine einfache Mischung aus Tahini, Zitronensaft, Ahornsirup, Olivenöl, Sesamöl, Knoblauch, Wasser und Salz.
Für dieses Rezept die Süßkartoffeln rösten und das Dressing verquirlen. Dann den Salat in einer großen Schüssel oder Platte mit Rucola, gerösteten Süßkartoffeln, Avocado, Pepitas und Feta-Käse zusammenstellen. Das Dressing beträufeln und genießen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.